____________________________________

 

PsychotherapeutInnen dürfen laut österreichischem Psychotherapie-Gesetz nur jene Störungsbilder und Zielgruppen behandeln, für die sie ausreichend qualifiziert sind.

 

Psychotherapie mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen erfordert eine besondere Qualifikation, die aufbauend auf die Psychotherapieausbildung in Form einer in sich geschlossenen Weiterbildung erworben werden soll. Zusätzlich sind Praxiserfahrung und laufende Fortbildung notwendig, um die Qualifikation in diesem Arbeitsbereich sicher zu stellen.

 

Zum Fortbildungscurriculums in Säuglings-, Kinder und Jugendlichen Psychotherapie der Vöpp Akademie, Vöpp Vereinigung Österreichischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten:

 

http://akademie.voepp.at/kinder-und-jugendlichenpsychotherapie.html

 

   … gemeinsam    

Schritte

        ins Leben

   setzen!



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Huppmann